Skip to content

Über mich

Peter

Peter Porsch

Familienstand: verheiratet

Beruf: Germanist

Mitglied: Die Linke, GEW, Internationale Gesellschaft für Deutsche Dialektologie

Politische Ziele

  • Verbindung linker Bundespolitik mit Kommunal-, Landes-, und Europapolitik durch engen Kontakt und Zusammenarbeit mit den jeweiligen Abgeordneten
  • Ehrliche Gedenkstättenpolitik in Sachsen und im Bund (hat im Wahlkreis besondere Bedeutung wegen Torgau)
  • Entmilitarisierung des Leipziger Flughafens
  • Erhalt der Elbe als Naturdenkmal
  • Arbeitsförderung durch öffentlich geförderten Beschäftigungssektor und besondere Förderung der kleinen und mittleren Unternehmen

Lebenslauf
15.10.1944 geboren in Wien
1962 Abitur
1962 – 1968 Studium der Germanistik und Anglistik in Wien
1968 – 1972 Studium der Germanistik und Politologie an der FU-Berlin
1972 Promotion FU-Berlin
1973 Übersiedlung in die DDR
1973 – 2005 Universität Leipzig (Assistent, Oberassistent, Dozent)
1983/84 Gastdozentur an der Pädagogischen Hochschule in Rzeszow (Polen)
1988 bis 1990 Universität Leipzig Prof. für ML Sprachtheorie – Sprachsoziologie
1990 – 2005 Universität Leipzig Prof. für Dialektologie und Soziolinguistik
Zahlreiche Publikationen zur Dialektologie und Soziolinguistik
1994 – 2007 Vorsitzender der Fraktion der PDS und später der Linksfraktion im Sächsischen Landtag
1992 – 2001 Landesvorsitzender der PDS in Sachsen
2000 – 2002 Stellvertretender Bundesvorsitzender der PDS

Publikationsverzeichnis