Skip to content

Erdäpfelgulasch

12. August 2008
von Peter Porsch
  1. Viele Zwiebel (mindestens eine pro EsserIn) ziemlich klein schneiden/hacken und in Öl sehr goldbraun rösten (müssen der Sauce Farbe geben).
  2. Einen Schuß Essig darüber und
  3. die vorher geschälten und relativ klein (Würfel) geschnittenen Kartoffeln zugeben,
  4. mit Wasser aufgießen (wie bei Salzkartoffeln),
  5. süßes Paprikapulver hineinrühren (gibt der Sauce ebenfalls Farbe),
  6. Ketch-up nach Geschmack und finalem Farbwunsch,
  7. Salz und eventuell etwas Kümmel.

Das Ganze so lange kochen, bis die Kartoffeln sehr weich sind und das Wasser nicht mehr wässrig, sondern etwas sämig; zwischendurch (nicht Pflicht, hebt aber den Geschmack und Wert) Würstchen ganz oder in Scheiben geschnitten zugeben. Dies geht auch alles im Schnellkochtopf, allerdings etwas zum Schaden der Würstchen. Im normalen Topf kann man zwischendurch kontrollieren und kosten.

Zum ganzen reiche man Bier, es geht aber auch umgekehrt.

Hoffentlich klappt es. Wenn nicht, habe ich etwas vergessen.
Viel Spaß und guten Appetit

Noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen

Achtung: Ihre e-Mailadresse ist nicht durch Dritte einsehbar.

Abonnieren sie diese Kommentare via RSS