Skip to content

Bierfleisch

13. August 2008
von Peter Porsch

Heute soll es wieder etwas herzhafter zugehen. Bierfleisch ähnelt Gulasch, wird jedoch anders gewürzt und auch anders gegart.

  1. wird Schweinefleisch oder Rindfleisch in Würfel geschnitten wie beim Gulasch und mit Salz und Pfeffer kräftig gewürzt.
  2. schneidet man soviel Zwiebeln vom Gewicht her, wie man Fleisch hat klein.
  3. dünstet man die Zwiebeln goldgelb in einem hohen Gefäß.
  4. gibt man das Fleisch dazu und dünstet alles weiter, bis das Fleisch den Saft abgibt.
  5. kommt ein Schluck Essig dazu und süßer Paprika.
  6. gießt man alles mit Bier (scharz oder hell, je nach Geschmack) auf, so dass das Fleisch bedeckt ist.
  7. würzt man mit Thymian und Oregano.
  8. stellt man alles in das sehr gut vorgeheizte Backrohr und gart es unter mehrmaligem Umrühren.

Als Beilage sind Semmelknödel oder Nockerl zu empfehlen. Dazu getrunken werden kann eigentlich auch nur Bier. Die Kinder müssen mit Wasser oder Cola vorlieb nehmen, sind aber stolz, wenn sie wissen, dass Bier immerhin in der Speise ist.

Noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen

Achtung: Ihre e-Mailadresse ist nicht durch Dritte einsehbar.

Abonnieren sie diese Kommentare via RSS