Skip to content

Specklinsen

13. August 2008
von Peter Porsch

Specklinsen gibt es heutzutage wohl überall als Konserve in Gläsern zu kaufen. Man kann sie aber immer auch noch selber machen.

  1. kocht man Linsen weich.
  2. seiht man sie ab und salzt sie.
  3. mischt man sie mit goldbraun gerösteten Speckwürfeln.
  4. übergießt man alles mit etwas Essig Menge nach Geschmack).
  5. fügt man wieder etwas Wasser hinzu und lässt alles noch einmal aufkochen.

Als Beilage schmecken klein geschnittene gekochte Erdäpfel und eine grobe Wurst. Manche fügen auch Blutwurststücke hinzu.

Zum deftigen Essen passt am besten Bier, für die Kinder Wasser oder Cola.

Noch keine Kommentare

Kommentar hinterlassen

Achtung: Ihre e-Mailadresse ist nicht durch Dritte einsehbar.

Abonnieren sie diese Kommentare via RSS